Klinik Lilienthal
Moorhauser Landstraße 3c
28865 Lilienthal
T 04298 271 0
info@klinik-lilienthal.de

Pflege Campus

Unser Leitgedanke

Der Artemed Pflege Campus ist ein strukturiertes Weiterbildungsprogramm für Pflegekräfte, mit dem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Veränderungen im Berufsleben gewappnet werden sollen. Denn für die Klinik Lilienthal ist Weiterbildung sowohl der Schlüssel für ein glückliches Berufsleben als auch Voraussetzung für eine hohe Behandlungs- und Pflegequalität.

Der stetige Wandel des Berufslebens betrifft Pflegekräfte genauso wie Ärzte. Für Letztere gibt es bereits eine bundesweite Fortbildungsverpflichtung, bei dem die Mediziner ihre Weiterbildung durch sogenannte CME-Punkte nachweisen müssen. Pflegekräfte in der Klinik Lilienthal sollen nun gleichermaßen gefördert und gefordert werden.

Digitalisierung, Globalisierung; Demografischer Wandel, Individualisierung, Urbanisierung – Schlagworte für den gesellschaftlichen Wandel der letzten Jahre. Auch das Berufsleben im Krankenhaus durchläuft diesen Prozess: Die tägliche Arbeit wird zunehmend von Technik bestimmt. Papier und Stift werden von iPads abgelöst und auch die Geräte im OP werden immer komplexer. Patienten kommen aus der ganzen Welt – unterschiedliche Sprachen, Weltanschauungen und Religionen treffen aufeinander. Der Anteil älterer Patienten mit besonders hohem Pflegebedarf wächst, während es an Nachwuchs für die Pflege mangelt. Junge Arbeitskräfte werden händeringend gesucht. Gleichzeitig fordern Patienten heutzutage immer häufiger eine individuelle Behandlung und Betreuung – der persönliche Draht zu jedem Einzelnen ist ein wichtiges Kriterium für Zufriedenheit. All diese Entwicklungen führen zu neuen Herausforderungen im Arbeitsalltag. Wer stehen bleibt und sich selbst nicht weiterentwickelt, den werden die Veränderungen überholen.

Das Konzept

Mit dem strukturierten Weiterbildungsprogramm Artemed Pflege Campus hat die Klinik Lilienthal ein Konzept erarbeitet, mit dem nun auch Pflegekräfte ihr kontinuierliches Engagement in der Weiterbildung mithilfe von Punkten nachweisen können – ganz wie beim CME-Programm von Ärzten.

Ziel ist eine umfassende und kontinuierliche Weiterentwicklung der Pflegekräfte – sowohl auf fachlicher als auch auf persönlicher Ebene. Mit einem breiten Spektrum an Seminaren stärken und erweitern wir genau die Kompetenzen, die eine Pflegekraft in Ihrer täglichen Arbeit benötigt. Auf diese Weise haben unsere Pflegekräfte nicht nur lange Spaß an ihrem Beruf, gleichzeitig werden sie auch in ihrer Stellung gegenüber Fach- und Assistenzärzten gestärkt.

Das Programm ist in zwei Level aufgegliedert. Level 1 ist ein 3-jähriges Intensivprogramm für Pflegekräfte mit bisher weniger Berufserfahrung. Level 2 richtet sich an erfahrene Pflegekräfte. Die absolvierten Kurse werden den Teilnehmern als Arbeitszeit angerechnet. In Zusammenarbeit mit der RbP (Registrierung beruflich Pflegender) wurden für alle Kurse des Artemed Pflege Campus offizielle Fortbildungspunkte vergeben.

Mit dem strukturierten Weiterbildungsprogramm Artemed Pflege Campus hat die Klinik Lilienthal ein Konzept erarbeitet, mit dem nun auch Pflegekräfte ihr kontinuierliches Engagement in der Weiterbildung mithilfe von Punkten nachweisen können – ganz wie beim CME-Programm von Ärzten.

Ziel ist eine umfassende und kontinuierliche Weiterentwicklung der Pflegekräfte – sowohl auf fachlicher als auch auf persönlicher Ebene. Mit einem breiten Spektrum an Seminaren stärken und erweitern wir genau die Kompetenzen, die eine Pflegekraft in Ihrer täglichen Arbeit benötigt. Auf diese Weise haben unsere Pflegekräfte nicht nur lange Spaß an ihrem Beruf, gleichzeitig werden sie auch in ihrer Stellung gegenüber Fach- und Assistenzärzten gestärkt.

Das Programm ist in zwei Level aufgegliedert. Level 1 ist ein 3-jähriges Intensivprogramm für Pflegekräfte mit bisher weniger Berufserfahrung. Level 2 richtet sich an erfahrene Pflegekräfte. Die absolvierten Kurse werden den Teilnehmern als Arbeitszeit angerechnet. In Zusammenarbeit mit der RbP (Registrierung beruflich Pflegender) wurden für alle Kurse des Artemed Pflege Campus offizielle Fortbildungspunkte vergeben.

Die Angebote des Weiterbildungsprogramms gliedern sich in folgende Kategorien:

Pflichtfortbildungen:

Die Seminare aus dieser Kategorie sind für alle Mitarbeiter/innen verpflichtend. Hier geht es um alle wichtigen Themen, die über die ausschließliche Pflege hinaus gehen und somit alle Abteilungen des Krankenhauses betreffen.

Schulungen zum Arbeitsschutz:

Die Schulungen zu Themen des Arbeitsschutzes betreffen Ihre Sicherheit und Gesundheit bei der täglichen Arbeit in der Klinik.

Basisschulungen:

In dieser Kategorie finden Sie Seminare, die eine gemeinsame Arbeitsgrundlage in der Klinik Lilienthal schaffen sollen. Hierzu gehören sowohl fachliche Themen als auch Kurse aus den Bereichen Pflege- und Selbstmanagement sowie Kommunikation.

Medizinische Schulungen:

Bei den Kursen aus dieser Kategorie geht es um den Wissenstransfer zwischen Ärzten und Pflegekräften. Das Kennen- und Verstehenlernen bestimmter Krankheitsbilder und deren pflegerischer Anforderungen stehen hier im Mittelpunkt.

Fortbildungen:

Ab einer Betriebszugehörigkeit von drei Jahren kann im gemeinsamen Jahresgespräch über die Möglichkeit einer Fortbildung gesprochen werden. Ziel einer Fortbildung ist die berufliche Qualifikation eines Mitarbeiters, sodass am Ende der Maßnahme eine neue Berufsbezeichnung steht. Fortbildungen finden ausschließlich bei externen Anbietern statt. In begründeten Ausnahmefällen sind die Fortbildungen auch schon vor dem dritten Jahr Betriebszugehörigkeit möglich.

Kongressbesuch, Hospitation oder Teilnahme an Stiftungsprojekt:

Für einen Blick über den Tellerrand und den Austausch mit Kollegen können Pflegekräfte eine Auswahl von Kongressen besuchen, in einer anderen Abteilung bzw. in einer anderen Artemed-Klinik hospitieren oder an einem der verschiedenen Stiftungsprojekte teilnehmen.

E-Learning mit CNE – Certified Nursing Education

Mit dem persönlichen Zugang zur CNE-Lernplattform des Thieme Verlages, bekommen Pflegekräfte die Möglichkeit zeit- und ortsunabhängig zu lernen. Die Plattform stellt Lerninhalte aus den Bereichen Pflegintervention, Kommunikation, Organisation, Hygiene, Recht, Pflegewissenschaft, Berufspolitik und Medizin bereit. Jedes Modul schließt mit einem Frageborgen zur Wissensüberprüfung ab. Die CNE- Punkte sind von der RbP (Registrierung beruflich Pflegender) anerkannte Fortbildungspunkte und gelten als Fortbildungsnachweis.

Dazu enthält CNE eine Mediathek mit verschiedenen Lernvideos, einen Expertenchat und eine Online Bibliothek mit pflegerischen Inhalten.

Die Teilnahme an einem Onlinemodul ist eine freiwillige Ergänzung zu den Präsenzkursen und wird nicht als Arbeitszeit gezählt.

Levels

Passende Levels je nach Berufserfahrung

Der Artemed Pflege Campus ist in zwei Level aufgegliedert. Level 1 ist ein 3-jähriges Intensivprogramm für Pflegekräfte mit bisher weniger Berufserfahrung. Level 2 richtet sich an erfahrene Pflegekräfte. Die absolvierten Kurse werden den Teilnehmern als Arbeitszeit angerechnet. In Zusammenarbeit mit der RbP (Registrierung beruflich Pflegender) wurden für alle Kurse des Artemed Pflege Campus offizielle Fortbildungspunkte vergeben.

Level 1

Das erste Level des Artemed Pflege Campus richtet sich an Pflegekräfte mit weniger Berufserfahrung. Die Teilnehmer müssen in den ersten zwei Jahren 25 Fortbildungspunkte sammeln, im dritten Jahr 20 Fortbildungspunkte. Dabei gibt es festgelegte Pflichtkurse, die innerhalb der drei Jahre absolviert werden müssen. Das Pflichtprogramm wird aus einer Kombination von Schulungen zum Arbeitsschutz und Medizinischen Schulungen zusammengestellt und je nach Stationszugehörigkeit individuell festgelegt. Die restlichen Fortbildungspunkte können mit Wahlpflichtkursen (Basisschulungen) und dem CNE Modul gesammelt werden. So bekommen alle Teilnehmer die Möglichkeit einen eigenen Schwerpunkt in ihre Weiterbildung zu legen.

Die Kurse werden als Präsenzkurse absolviert. Im zweiten Weiterbildungsjahr ist außerdem die Teilnahme an einem Kongress vorgesehen. Im dritten Jahr stehen zusätzlich eine Hospitation oder die Teilnahme an einem Stiftungsprojekt zur Auswahl.

Der jeweilige Punktestand wird im persönlichen Kompetenzpass dokumentiert.

Das 3-jährige Programm wird durch regelmäßige Feedback- und Entwicklungsgespräche mit der Pflegedienstleitung und der Geschäftsführung begleitet. Nach erfolgreich absolviertem Level 1 werden Weiterbildungen auf Level 2 fortgeführt.

Level 2

Das zweite Level des Artemed Pflege Campus ist für erfahrene Pflegekräfte gedacht. In diesem Level werden die Schulungen im Jahresgespräch individuell mit jedem Mitarbeiter verbindlich geplant. Ziel ist auch hier das Sammeln von mindestens 20 Fortbildungspunkten pro Jahr, unter Beachtung der jeweils bereits vorhandenen Qualifikation. Auch in diesem Level wird jede Schulung in einem persönlichen Kompetenzpass dokumentiert, sodass die Mitarbeiter jederzeit einen Überblick über den Stand ihres Weiterbildungsprogrammes haben.

Bewerben Sie sich jetzt!