Pressebereich

Wir in der Presse

Chat mit dem Venenexperten

Bericht der Wümme Zeitung

Aufgrund der Corona-Pandemie verlegt die Lilienthaler Klinik ihr Patientenforum ins Internet. Den Anfang macht am Dienstag, 23. Juni, das Thema Krampfadern. Fragen werden im Live-Chat beantwortet. Mehr im Artikel

 

Es gibt kein erhöhtes Risiko

Interview in der Wümme Zeitung

In Niedersachsen dürfen Krankenhäuser wieder planbare Operationen vornehmen. Wie sich die Rückkehr zur Normalität gestaltet, darüber spricht Benjamin Behar, Geschäftsführer der Klinik Lilienthal, im Interview.

 

Klinik Lilienthal richtet Corona-Taskforce ein

Bericht der Wümme Zeitung

Die Klinik Lilienthal hat noch keinen Corona-Fall verzeichnet. Doch die Vorbereitungen für einen Ansturm von infizierten Notfallpatienten laufen auf Hochtouren. Eine Isolierstation mit 28 Betten steht. Mehr dazu

 

Klinik Lilienthal auf Messe für Intensivmedizin

Bericht der Kreiszeitung

Bremen - Ein Arzt steht konzentriert vor einem künstlichen Kopf. Der 27-Jährige ist Arzt in den Bereichen Intensivmedizin und Anästhesie an der Klinik Lilienthal. Beim 30. Bremer Symposium für Intensivmedizin und Intensivpflege übt er in einem Workshop die Intubation mit der sogenannten Fiber-Optik. Intubationen sind nötig, um Patienten zu beatmen, etwa bei Operationen. Das Symposium in der Messe Bremen und dem Congress Centrum wurde am Mittwoch eröffnet. Es dauert bis Freitag. Rund 5 000 Mediziner, Pflegekräfte und Mitarbeiter von Krankenhausverwaltungen nehmen daran teil. Mehr

 

Grüne Damen suchen Unterstützung

Artikel in der Wümme Zeitung

„Ich habe Zeit für Sie.“ Mit diesen Worten begrüßen Sabine Kunath, Hiltraut Grote und Geertje  Winkelmann die Patientinnen und Patienten, die sie in ihrer Funktion als Grüne Damen in der Klinik Lilienthal einmal in der Woche besuchen. Als ehrenamtliche Helferinnen wollen sie den Kranken durch ihre Besuche die Einsamkeit nehmen, für sie da sein und ihnen zuhören. Mehr