Intensivstation

Unsere Intensivstation ist mit acht Betten/Monitorplätzen ausgestattet, wovon drei Bettplätze eine invasive Beatmung und ein Bettplatz eine nicht invasive Beatmung ermöglichen. Im Rahmen unseres Versorgungsauftrages ist die Station eine wichtige Einrichtung in der Behandlung schwerkranker Patienten des Landkreises . Als interdisziplinäre Station werden Patienten der Inneren und Chirurgischen Abteilung behandelt.

Im Bereich der Inneren Medizin sind dies zum überwiegenden Anteil Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems (Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen), während im chirurgischen Fachgebiet lebensbedrohliche Erkrankungen des Magen-Darmtraktes und Traumafolgen überwiegen.

Auch für geplante größere Operationen werden Bettenplätze für die intensivierte Überwachung nach der Operation bereitgehalten.

Neben einer technisch auf dem neusten Stand befindlichen apparativen Ausrüstung der Intensivstation ist uns die persönliche Zuwendung und Pflege der Patienten ein wichtiges Anliegen. Den gut ausgebildeten Schwestern und Pflegern gelingt es gerade bei unseren älteren Patienten und Angehörigen auch die Ängste vor einer technisch dominierten Medizin zu mildern.